Zibelemärit

Jeweils am letzten Samstag im Oktober findet mitten in Zentrum

des Bluemestädli auf dem Brunnenplatz der Zibelemärit statt.

 

Er wird vom Landfrauenverein Huttwil und Umgebung organisiert und

durchgeführt. Im Fokus steht die Zibelezüpfe, die von den flinken Händen

der Landfrauen mit viel Liebe hergestellt wird. Es werden auch

Öpfuchüechli und Waffeln direkt auf dem Platz zubereitet, so das ein

feiner Duft über den ganzen Platz zieht und die Besucher "gluschtig" macht.

Neben dem süssen Köstlichkeiten wird auch frisches Gemüse und weitere

Hofprodukte der Landfrauen verkauft. Abgerundet wird der Märit von verschiedenen Handwerker, Hobbyausstellern und Gewerbetreibenden, die ihre Arbeit ausstellen, verkaufen oder direkt vor Ort herstellen. Alphornklänge und der Auftritt der Kadetten Huttwil gehören zum Rahmenprogramm des Märits dazu.

 

Nebst der Haltbarkeit war früher auch der Glaube an die Kraft der Zwiebel ein Grund, Zibelezüpfen im Haus zu haben, denn man glaubte, so Unheil und Krankheit in Haus und Stall fernhalten zu können.

Nächster  Zibelemärit:

24. Oktober '20

Entstehung einer Zibelezüpfe

046